Industriehalle Werkhalle

Startseite   |   Kontakt   |   Impressum  
Industriehalle

Hallenbau

Werkhalle

» Industriehalle Werkhalle
Der Bau von Industriehallen und Werkhallen erfordert sehr viel Professionalität erfahrener Bauunternehmer. An Werkhallen werden sehr unterschiedliche Anforderungen gestellt. Stil und Art des Baus einer Industriehalle oder Werkhalle richten sich nach dem Bedarf für die Verwendung des betreffenden Baus. Dabei unterscheidet sich eine Industriehalle für die Produktion, in der größere Maschinen, verschiedene Räumlichkeiten für die Fertigungsabläufe untergebracht werden müssen vom Bau einer Werkhalle, die entweder vorwiegend der Lagerung und Logistik oder Fertigungsanwendungen im kleinerem Rahmen dienen soll.

Was die Architektur von Industriehallen und Werkhallen anbelangt, ist man schon seit langer Zeit vom uniformierten Industriebau abgekommen. Die Architektur von Lagerungs- und Produktionsstätten kann vielseitig, ansprechend und dennoch zweckdienlich sein. Natürlich ist ein vordringliches Augenmerk auf die Statik und den Sicherheitsstandard solcher Hallen gerichtet. Bedingungen des Feuerschutzes müssen ebenso in Betracht gezogen werden, wie eine hohe statische Belastbarkeit, wenn hier beispielsweise Kranläufe und andere Großmaschinen zum Einsatz kommen.

Gleich, ob es sich um eine Produktionsstätte oder eine Werkhalle zur Lagerhaltung handelt, besonders hohe Anforderungen werden auch immer ans Fundament gestellt. Werkhallen werden ohne Unterkellerung erstellt. Die Fundamente müssen großen Gewichten, teils beweglichen Maschinen, gerecht werden.

Firmen, die solche Bauten, wie Industriehallen und Werkhallen erstellen, bieten in der Regel Komplettlösungen für den gesamten Bau an. Dabei wird die gesamte Planung von Anfang an auf die spätere Nutzung der Werkhalle ausgerichtet. Hierzu gehört nicht nur der äußere Hallenbau an sich, sondern auch die Anordnung von Türen, Toren, Rampen, Fenstern, Zwischendecken, Treppen, Aufzugschächten und dergleichen mehr, die der gewünschten Nutzung der Industriehalle entsprechen.

Für besondere Produktionsabläufe in einer Industriehalle sind spezielle Stahlkonstruktionen erforderlich, ebenso die Voraussetzungen für Kranläufe oder Produktionsstraßen. Ein Gleiches gilt für Räumlichkeiten für Lager mit entsprechender Logistik, die wieder eigene bauliche Konstruktionen ihrerseits erfordern. In den Bau sind ebenso sämtliche Sanitäranlagen, die Beheizung und Beleuchtungsanlagen, sowie das Vorhandensein der Vorraussetzungen für eine entsprechende Elektrik, einzubeziehen.

Ideal für den auftraggebenden Unternehmer ist, wenn ihm eine schlüsselfertige Werkhalle nach den gewünschten Vorraussetzungen gebaut wird. Meist werden Industrie- und Werkhallen mit industriell gefertigten Fertigbauelementen erbaut. Diese Elemente sind in der Regel für verschiedenste Bauausführungen entsprechend zu montieren, was die Bauzeit der Werkhalle insgesamt reduziert. Eine professionelle Baufirma für die Erstellung von Industriehallen und Werkhallen wird die gesamte Bauleitung von der Planung bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe übernehmen.

Die fachkundigen Architekten für Industrie- und Werkhallen werden die notwendigen Berechnungen von Größe, Statik, Dachkonstruktion, Innenraumanforderungen und mehr in allen Einzelheiten durchplanen und berechnen. Da heute die Ansprüche an Energieersparnis und umweltverträgliches Bauen gestiegen sind, werden auch diesbezügliche Überlegungen und Planungen in die Baugestaltung einfließen. Hierzu gehört, dass, dort wo möglich, natürlicher Lichteinfall gewährleistet sein sollte, die Konstruktion über entsprechende Dämmungen und mehr verfügen sollte, und die Baustoffe den Anforderungen des modernen Industriebaus genügen. Somit ist die gesamte Planung einer solchen Werkhalle das A und O des ganzen Baus. Hier muss alles zu hundert Prozent passend sein, soll die spätere Montage der Werkhalle ohne große Verzögerungen und Komplikationen vonstatten gehen. Dies beginnt bei Fundament und Größe des Baus und endet bei den Gegebenheiten für die technische Innenausstattung. Ein möglichst großer natürlicher Lichteinfall wird entweder durch eine lichtdurchlässige Dachkonstruktion oder Fenster- und Glaseinlassungen an den Seitenwänden gesichert werden.

Ein spezieller Hersteller von Industriehallen und Werkhallen weiß darum, dass jede Verzögerung, jede zusätzliche Neukonstruktion eines Teilbereichs während des Baus für den Bauherren zu hohen Produktionsausfällen und finanziellen Einbußen führen wird. Darum wird man in der Planungsphase bereits besonders sorgsam und auf jedes wichtige Detail orientiert, herangehen.

Je nach Größe der Industriehalle wird beim Bauen schweres Baugerät für die Montage eingesetzt werden müssen. Somit muss sicher gestellt sein, dass dieser Einsatz durch entsprechendes Freiland ringsum und Zugänglichkeit des Geländes, gesichert ist.